Logo Kirchenbild
 Ev.-luth. St.-Victor-Kirchengemeinde
                 Victorbur                  
Logo Landeskirche Hannover

  Sie befinden sich hier:  Startseite »  Arbeitsbereiche » Gruppen und Kreise für Erwachsene »  Förderverein "Lichtblick für alle" Button Seite zurück Seite drucken Sitemap  Zur Startseite  Zum Impressum  Kontakt zu uns


Förderverein "Lichtblick für alle"



Um die finanziellen Belange der Kirchengemeinde zu unterstützen und praktische Aufgaben zu übernehmen,  fand sich 1995 eine Gruppe von Victorburern zusammen, um einen Förderverein für die Kirchengemeinde zu begründen.  Unser Förderverein hat allerdings noch viel ältere Wurzeln: er nimmt die Traditon des „Vereins zur Förderung der Inneren Mission in der Kirchengemeinde Victorbur“ wieder auf, der im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts segensreich wirkte. Auf diesen ersten Förderverein, der sich die Unterstützung der Kinder unserer bedürftigsten Familien auf die Fahnen geschrieben hatte, geht die Einrichtung der so genannten „Warteschule Moordorf“ zurück, der ersten kirchlichen Betreungseinrichtung für KInder im Herzen Ostfrieslands. Diese Warteschule entsteht zur Zeit auf dem Gebiet 
 des Moormuseums Moordorf neu. Der damalige „Motor“ dieser Arbeit im Rahmen der Inneren Mission war der Victorburer Pastor Beer, der große Pläne zur Linderung der Not der Kolonistenfamilien im Bereich seiner Gemeinde hatte. Weil ihm von offizieller Seite kaum Unterstützung zuteil wurde, wanderte er 1884 aus Enttäuschung darüber nach Amerika aus. Sein Projekt auf Vereinsbasis hätte bei freundlicherer Unterstützung neben dem Leinerstift in Großefehn und der Seemannsmission in Emden das dritte große Standbein der Inneren Mission in Ostfriesland werden können.
Förderverein beim Gehwegpflastern

Förderverein beim Gehwegpflastern
100 Jahre später zeichnete sich ab, dass die Kirchengemeinden in den Folgejahren immer weniger finanzielle Mittel zur Durchführung ihrer Projekte haben würden und somit nahm ein Kreis von Ehrenamtlichen mit dem Pastorenehepaar Düring-Hoogstraat/Hoogstraat die Vereinsgründung in die Hand.
Von Jahr zu Jahr schüttet der Förderverein seitdem Mittel für wichtige kirchliche Projekte aus.
 Ob es nun um die Unterstützung von Jugendprojekten, die Ausstattung der Kirche, die Anschaffung von Gesangbüchern, den Unterhalt der gemeindeeignenen Gebäude oder Pflasterarbeiten geht: ohne den Förderverein wären viele wichtige Maßnahmen auf dem Kirchengelände in den letzten anderthalb Jahrzehnten nicht durchführbar gewesen.
Förderverein beim Gehwegpflastern

Zu besonderen Aktionen werden Arbeitsgruppen gebildet, die stets fest zupacken: da wird auch schon einmal den Kaufleuten von Victorbur der Weihnachtsmarkt gerichtet oder im Rekordtempo auf dem Friedhof ein neuer Fussweg angelegt.

2014 unternahm der Förderverein mit seinen Mitgliedern und Partnern sowie Freunden des
Fördervereins eine Reise nach Urk am Ijsselmeer / Niederlande. Fotogalerie hier.

Förderverein beim Gehwegpflastern Auch publizistisch ist der Förderverein aktiv. Zu den drei entscheidenden Gesichtspunkten der Gemeindeleitsätze wurden drei Broschüren vom Förderverein herausgegeben (Die Kirche in Victorbur – Jona in Victorbur – Ruth in Victorbur). Auch die Präsentation der Arbeit der St.Victor-Gemeinde auf Gewerbeschauen, Hochzeitsmessen und ähnlichen Anlässen ist uns ein wichtiges Anliegen.

Förderverein beim Gehwegpflastern

Ein Arbeitsschwerpunkt des Fördervereines sind die regelmäßigen Altkleider- und Altpapiersammlungen. Während die Altkleidersammlung zu Gunsten der von Bodelschwinghschen Anstalten in Bethel durchgeführt wird
, wird der Erlös der Altpapiersammlung über den Förderverein wichtigen Projekten der Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt.


Die Erlöse von Sammlungen, Einzelspenden, Gewinne aus Sonderaktionen und die jährlichen Mitgliedsbeiträge geben uns die Möglichkeit, viele Aktivitäten der Kirchengemeinde zu finanzieren, die sonst nicht möglich wären.  
Förderverein beim Gehwegpflastern

Frühstückspause Frühstückspause Neben der Förderung und Unterstützung von  Projekten und dem eigenem  Einsatz vor Ort legen wir außerdem Wert auf Geselligkeit und Kontakt zu unseren Gemeindemitgliedern.  Frühstückspause Frühstückspause


Einige vom Förderverein unterstützte und geförderte Projekte 

Bedachung der Blockhaushütte im Gemeindegarten durch Mitglieder   
Renovierung des Jugendraumes im Gemeindehaus
Finanzielle Unterstützung zur Renovierung der Kirchenbänke
Neuer Handlauf am Glockenturm
Teilpflasterung auf dem neuen Friedhof durch Mitglieder (vom der Leichenhalle zum 1. Rondel)
Ersatzbeschaffung des Altarteppichs
Finanzielle Unterstützung des Einsatzes eines Zivildienstleistenden in 2010 in der Gemeindearbeit
Finanzielle Unterstützung des Kinderkirchentages
Weitere Teilpflasterung auf dem neuen Friedhof durch Mitglieder (vom 1. Rondell bis zum 2. Rondel)
Finanzielle Unterstützung bei der Taubenvergrämung am Glockenturm
Reparatur unserer Orgel
Unterstützung bei den Ausgaben für den Druck des Gemeindebrief durch externe Druckerei
Finanzielle Unterstützung bei der Umstellung der Gottesdienstmitschnitte von Kassette auf USB-Stick
Anschaffung von 60 neuen Gesangbüchern

Wichtiger Hinweis zur Altpapapiersammlung durch den Förderverein

Die infolge der Finanzkrise eingebrochenen Nachfrage auf dem Weltmarkt hat sich inzwischen wiederbelebt, sodass der bisherige Abnehmer unseres Altpapiers wieder Erlöse erzielen kann. 
Der Förderverein hat daher die Wiederaufnahme der Altpapiersammlung veranlassen. Die voraussichtlichen Abholtermine in 2018 sind wie folgt festgelegt:

17. Februar 19. Mai 11. August 10. November


                                                                                                      Zum Seitenanfang
  EKD |                                                           Copyright Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Victor  » Januar 2018 «                            | Kirchenkreis Aurich