Logo Kirchenbild
 Ev.-luth. St.-Victor-Kirchengemeinde
                 Victorbur                  
Logo Landeskirche Hannover

  Sie befinden sich hier:  Startseite » Aktuelles                                                                                                     


Aktuelles aus unserer Gemeinde...........
     Berichte zu weiter zurückliegenden Ereignissen finden Sie in unserem Archiv

Der Gemeindekalender im Juli

03.07.2019 09.00 Uhr Gemeindefrühstück
04.07.2019 19.30 Uhr Kirchenvorstandssitzung
05.07.2019 15.00 Uhr Gemütlicher Freitag der Senioren
09.07.2019 19.45 Uhr Biblischer Gesprächskreis
11.07.2019 15.00 Uhr Bibelstunde Georgsheil im Cafe Rector 
12.07.2019 16.30 Uhr Andacht im Seniorenzentrum
17.07.2019 09.00 Uhr Gemeindefrühstück
17.07.2019 15.00 Uhr Bibelstunde Ost-Victorbur im Boßelheim
17.07.2019 20.00 Uhr Plattdeutscher Arbeitskreis 
18.07.2019 14.30 Uhr Frauenkreis
18.07.2019 19.30 Uhr Frauenrunde Proot di ut
19.07.2019 15.00 Uhr BINGO BINGO BINGO Bingonachmittag im Gemeindehaus
19.07.2019 19.30 Uhr Und wer bezahlt die Ketten? - das Schicksal des Victorburer Berend Gerdes im 18. Jahrhundert - Vortrag im Moormuseum
21.07.2019 17.00 Uhr Musikalischer Sommer in Victorbur
31.07.2019 09.00 Uhr Gemeindefrühstück
15.06.2019 13.30 Uhr Erste Gemeindefahrt 2019
18.06.2019 19.00 Uhr Männerkreis: Mission und Ostfriesland (Siehe Sonderseite im Gemeindebrief)
19.06.2019 09.00 Uhr Gemeindefrühstück
25.07.2019 15.00 Uhr Bibelstunde Süd-Victorbur im Schützenhaus Hubertus
26.07.2019 15.00 Uhr Bibelstunde Theene, Forlitzer Straße 33 bei Familie Meinen
31.07.2019 09.00 Uhr Gemeindefrühstück
  Kalender im Mai 2019 Den Kalender für das gesamte Jahr 2019 finden Sie hier
Den ev.liturgischen Kalender für das Kirchenjahr 2019 finden Sie hier


                                                                                                                                     
Montag: 14.00 Uhr Handarbeits- und Bastelkreis    
Montag: 19.30 Uhr Kirchenchor
Dienstag: 19.00 Uhr Gitarrenchor & Posaunenchor
Mittwoch: 19.30 Uhr Kreis junger Erwachsener
Mittwoch: 20.00 Uhr Gospelchor
Donnerstag: 19.00 Uhr Jugendkreis

Zweite Gemeindefahrt 2019

Die zweite Gemeindefahrt 2019 startet am 27. Juli um 13.30 Uhr

Ostfrieslands Kirchen im Norderland

 

Haben Sie Lust, mit uns unsere schönen ostfriesischen Kirchen zu entdecken, neue Eindrücke von Land und Leuten mitzunehmen? Dann sind Sie genau richtig auf unserer Gemeindefahrt. Wir starten wieder am 27. Juli um 13.30 Uhr, dann quer durch das Norderland. Zu dieser Fahrt ist zur besseren Planung eine Anmeldung unter Tel. 04942/91160 erforderlich. Die Fahrtkosten betragen incl. Tee und Kuchen 15,00 €.  Mehr dazu bringt unsere August-Ausgabe!

 

         

 
          

BINGOFIEBER:  am 19.Juli um 15.00 Uhr

 

Wir haben jetzt eine „Bingo-Ausrüstung“ vom Feinsten für unsere Seniorenarbeit bekommen! Die wollen wir testen – und das am liebsten mit Ihnen! Das ist ein großer Spaß, den wir im Kleinen ja schon durch unser „Platt-Bingo“ kennengelernt haben. Nun aber geht es in die Profi-Ausrüstung! Seien Sie mit dabei. Alle sind herzlich willkommen dazu – vielleicht der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, man braucht nur ganz viel Spaß und gute Laune, dann kann es losgehen!

 



Bausteine für das neues Gemeindehaus 
                                                                      Es geht in die Schlussphase der Planung unseres neuen
Gemeindehauses
Wollen Sie nicht auch Bausteine beisteuern?

Wir versuchen, die letzten Löcher im Finanzierungsplan zu stopfen und bieten Ihnen nun Bausteine an.

Gegen ein Zertifikat können Sie Bausteine  im Wert von

          
 
erwerben. Können Sie uns helfen?

Informationen gerne jederzeit beim Kirchenvorstand und den Pastoren.

Die Pläne sind mit dem Kirchenkreis, dem Amt für Bau- und Denkmalpflege und dem Landkreis Aurich abgestimmt
und liegen zur Zeit bei der Landeskirche zur endgültigen Genehmigung.


Im März 2018 haben wir unser Bauvorhaben der Gemeinde präsentiert. Die Präsentation können Sie hier einsehen.
 
Übersichtsplan mit AussenanlagenÜbersichtsplan - Neues Gemeindehaus mit Aussenanlagen  (gelb = Umriss altes Gemeindehaus)

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf unser Konto

Ev.-luth. St.-Victor-Kirchengemeinde Victorbur
Bankverbindung: Raiffeisen Volksbank Fresena eG
IBAN DE19 2836 1592 0400 4140 00  BIC: GENODEF1MAR
Verwendungszweck: SP-8034-34-6101 - Kirchengemeinde Victorbur (und ggf. Art und Anzahl der Bausteine)

Nach Eingang der Spende erhalten Sie ein Baustein-Zertifikat über die von Ihnen eingereichte Spende.

Wir danken Ihnen recht herzlich für Ihre Baustein-Spende  -  Der Kirchenvorstand und die Pastoren.
Wo wiet is dat mit uns neeje  Gemeendhuske......

Neues Gemeindehaus      Neues Gemeindehaus

die Fortsetzung kennen Sie schon, liebe Leserinnen und Leser. Wir werden oft gefragt, wie der Stand der Dinge bei der Gemeindehausplanung ist. 
Und das Beste: noch nie waren wir so nahe dran wie heute! Danke allen, die uns bisher so sehr unterstützt haben. Nun hoffen wir auf das Eintreffen noch 
ausstehender Genehmigungen und noch einmal auf Eure Hilfe…

Eurer Kirchenvorstand und Eure Pastoren

   Unsere/Eure Gemeindehaus-Bausteine wurden im Gottesdienst am 24. Februar 2019 vorgestellt 

Sie können jederzeit über unsere Kirchenvorstandsmitglieder

  Anke Bender Arno Eninnga  Schweer Goldenstein    Carmen Henning    Heiko Hiller    Rene Hinrichs    Stefan Ihnen    Andreas Meents  Anne Lindena   Imke Thedinga

oder im Gemeindebüro erwerben!

Jeder Baustein hilft uns, das große Projekt für die Zukunft der Gemeindearbeit nun zu vollenden. 

                                                                                                                                                                                     

Viele Generationen vor uns haben unsere altehrwürdige St.Victor-Kirche als Heimat für ihren Glauben, ihre Hoffnung und ihre Liebe erfahren und 

das soll noch lange so bleiben. Jetzt fehlt nur noch grünes Licht für unser neues Gemeindehaus… 

Es wird sicher schon bald leuchten, wenn unser Baukonto ganz gefüllt ist. Können Sie uns helfen? Mit einem kleinen Baustein?

                  
                                 


                                                                                                                                                                                   
                                                                                                                                                                                                                                                  
                                                                                          Spendenbarometer Stand 27.03.2019                                                                   


                       Wir danken ganz herzlich für die großartige Unterstützung aus unserer Gemeinde und hoffen, mit Ihren Spenden so, langsam aber sicher, ans Ziel zu kommen. DANKE!

Der Kirchenvorstand und die Pastoren


       Im Gottesdienst am Sonntag Misericordias Domini, 05. Mai 2019 um 10.00 Uhr erwartete die Gemeinde
neben der Taufe von 6 Kindern eine
besondere Überraschung.

Am Kinderkirchentag (23. April 2019) wurde vom Jugendkreis und dem gesamten Kinderkirchentagsteam angeregt, ein Bild in der Kirche aufzuhängen, auf dem die Getauften jeweils eines Jahres genannt werden können. Daraufhin wurden ein Tischler und eine junge Malerin hier aus der Gemeinde befragt, die ihre Zusammenarbeit anboten.

Dann jedoch meldete sich bei dem Tischlermeister plötzlich ein Freund aus Neuss, der jedes Jahr zu Weihnachten hier in der Kirche den Gottesdienst besucht, weil er diese Zeit in seinem Ferienhaus am Grossen Meer verbringt.

Auf die Frage an den Tischler: „Was machst Du da eigentlich…“ kam die Antwort: „ein Taufbild für die Kirche in Victorbur entwerfen!“ Darauf der weihnachtsbegeisterte Kirchgänger aus Neuss: „Das möchte ich der Kirchengemeinde stiften!“ Und: gesagt, getan. Jetzt fehlte nur noch die Bemalung und die kommt von Martina Dirksen (geb. Debelts) aus Ost-Victorbur. Auch das Bildnis auf der Tauferinnerungstafel wird gestiftet.

Der Kirchenvorstand und die Pastoren  möchten die Tauferinnerungstafel mit Bild gerne am Sonntag, dem 05.Mai um 10.00 Uhr im Gottesdienst vorstellen

Eine große Freude, so reich beschenkt zu werden an Kindern und Kunst.

Ein Fisch aus Holz wird für jedes getaufte Kind mit seinem Namen und Taufdatum versehen und auf die Tauferinnerungstafel angebracht.  Genial!!

                          

Pressemitteilung der Ostfriesischen Nachrichten



Die Künstler:
                Jan-Ruulf Rieken                                                                            Martina Dirksen

Keksbackaktion
Die Passionsaktion 2019 des Jugendkreises:  was ist eigentlich daraus geworden?

Wieder in der Passionszeit haben Jugendliche der Kirchengemeinde Kekse gebacken und an Kirchenbesucher verkauft  um mit dem Erlös Projekte christlicher Organisationen für hilfsbedürftige Menschen in der Dritten Welt sinnvoll zu unterstützen. Nach Waisenkindern im Sudan standen in den letzten Jahren Projekte der Karin-Vorberg-Stiftung im Rahmen des Gossner-Missionswerkes in Indien nach dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" im Vordergrund. Unter der Leitung von Diakonin Sandra Stelzenberger erwirtschafteten die fleißigen Bäckerinnen und Bäcker mit ihren Keksen in diesem Jahr 852,00 €. Die Diakoniekasse der Kirchengemeinde steuerte 148,00 € hinzu, sodass am 13. Juni ein Scheck von 1.000 € in einer Feierstunde an Herrn Vorberg überreicht werden konnte. Die Spendengelder kommen dem Volk der Adivasi in einer besonders armen Region in Norden Indiens in landwirtschaftlichen Projekten zugute wie z.B. Ausbildung junger Leute in der in modernen Bewirtschaftungsmethoden, Ausstattung mit modernen Geräten, Brunnenbau zur Speicherung von Wasser während der Regenzeit, Beschaffung von Vieh, Stromversorgung durch Fotovoltaik und weiteres mehr. Die Adivasi als Ureinwohner Indiens sind vom hinduistischen Kastensystem ausgegrenzt und werden als "Unberührbare" von jeglicher Entwicklung ausgeschlossen. Hier greift die Gossner-Mission der ev.-luth. Gossner-Kirche hilfreich ein. Die Karin-Vorberg-Stiftung gewährleistet, dass jeder Cent aus Spenden auch dort ankommt wo er benötigt wird. Die Stiftung wurde 1985 von Herrn Vorberg gegründet und führt zurück auf einen Verkehrsunfall, bei dem seine Tochter Karin ihr Leben verlor. Nach ihrem Studium wollte sie in die Entwicklungshilfe gehen, was der Vater zum Anlass nahm, die Stiftung "Karin Vorberg" zu gründen um christliche Nächstenhilfe in der Dritten Welt tatkräftig zu unterstützen. 





Papiergeld gesucht

Aus dem Kirchenvorstand

Gemeindebrief: Papiergeld gesucht!

Da wir weiterhin möglichst auf Werbung im Gemeindebrief verzichten möchten, brauchen wir auch in diesem Jahr ein wenig Unterstützung zum Erwerb des nötigen Papiers zum Druck des Gemeindebriefes. Wir hoffen auf etwas Papiergeld, nämlich 20x50 €, die unser Gemeindebriefkonto aufpolstern. Für das Karkenblattje gibt es keine Einnahmen und so suchen wir Unterstützung aus den Reihen unserer Leserschaft. Können Sie uns helfen?

Unsere IBAN: DE 19 283615920400414000 bei der RVB Fresena eG.







70 Jahre Kirchenchor
Wir feierten den 70. Geburtstag unseres Kirchenchores am Reformationstag 2018

Seinen 70. Geburtstag hat unser Kirchenchor in diesem Herbst gefeiert und die ganze Gemeinde gratulierte ganz herzlich zu diesem schönen Jubiläum. Die Gemeinde wurde vom Kirchenchor mit einer eigens zusammengestellten plattdeutschen Liturgie im Festgottesdienst zum Reformationstag beschenkt. An unserem neuen niedersächsischen Feiertag kamen viele Geburtstagsgäste und im Gottesdienst und auch bei der Teetafel wurden die Verdienste des Chors noch einmal gewürdigt. Im neuen Jahr 2019 wird weiter gesungen! Haben Sie nicht auch Interesse am Chorgesang?

Gleich nach dem zweiten Weltkrieg taten sich sangesfreudige Leute aus unserer Kirchengemeinde unter der Leitung von Diakon Theodor Cramer  zusammen, um zur Bereicherung des Gottesdienstes und zur Förderung der Kirchenmusik in unserer Gemeinde einen Chor zu gründen und wir sind ihnen bis heute dankbar dafür. Bewundernswert ist es im Rückblick, in den Zeiten des Nachkriegswirrwarrs nach dem totalen Zusammenbruch Deutschlands dazu Mut zu fassen.   Unser Kirchenchor ist aber auch heute keineswegs im „Ruhestand“, sondern erfreut sich bester Gesundheit und bereichert viele Gottesdienste und andere Anlässe in unserem Victorburer Kirchenjahr. 



Der neue Kirchenvorstand
                    Der neue Kirchenvorstand nahm seine Arbeit auf                     

Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner im Kirchenvorstand sind nun:

 

Anke Bender, Uthwerdum                                                                                                   Rene Hinrichs, Georgsheil

                    Arno Enninga, Süd-Victorbur (stellv. Vorsitzender)                                                             Stefan Ihnen, Georgsheil

                                Schweer Goldenstein, Ost-Victorbur                                                                                                       Anne Lindena, Theene

                                                    Carmen Henning, Theene                                                                                                                          Andreas Meents, Abelitz

                                                                 Heiko Hiller, West-Victorbur (Vorsitzender)                                                                                                      Imke Thedinga, Uthwerdum                       

Im neu zu bildenden Kirchenkreistag wird uns vertreten: Dieter Beninga, Schweer Goldenstein und Heiko Hiller 

 Wir wünschen unserer neuen Gemeindeleitung Gottes Segen und viel Kraft für ihren Dienst.

Das Ergebnis der Kirchenvorstandswahl vom 11. März 2018 finden Sie hier

 

Obere Reihe von links: Renè´Hinrichs, Arno Enninga, Schweer Goldenstein.
Mittlere Reihe von links: P. Jürgen Hoogstraat, Andreas Meents, Stefan Ihnen,
                                   Heiko Hiller, Dieter Beninga, Pn. Andrea Düring-Hoogstraat
Untere Reihe von links: Anke Bender, Anne Lindena. 
Es fehlen Carmen Henning und Imke Thedinga

       
 Unser Posaunenchor sucht immer neue Bläserinnen und Bläser

 

Der Posaunenchor möchte sich verstärken. Ab März 2017 hat ein neuer Kursus für Wiedereinsteiger und Anfänger begonnen. Gesucht werden Erwachsene und Jugendliche, die Interesse an der Posaunenmusik haben. Wer keine Vor- oder Notenkenntnisse hat, sollte sich nicht davor bange machen. Die Ausbildung erfolgt durch uns in lockerer Atmosphäre. Nebenbei sind die meisten jetzigen Bläserinnen und Bläser gleichzeitig in der Blaskapelle Neu-Ekels, so dass nicht nur Kirchenmusik gespielt wird. Es ist eine tolle abwechslungsreiche Sache. Egal ob Tuba, Posaune, Tenorhorn, Bariton, Trompete oder Saxophon. Bei uns kann alles gelernt und gespielt werden. Nur Mut. Meldet Euch!

 Bei Interesse meldet Euch bei dem Posaunenchorleiter Alfred Meenken, erreichbar unter der 

Telefonnummer 04942/2880 oder Mobil 0157 37075034.

   
Adventskonzert mit dem Victorburer Posaunenchor

Chorgesang macht Spass

                        Sing Dich gesund - Chorgesang macht Spass 

Der Kirchenchor Victorbur lädt ein zu einem unverbindlichen Schnupper-ABEND mit Tee im Gemeindesaal am 12. Februar um 19.30 Uhr! Schnuppern Sie doch einmal herein! Unser Chor wird in diesem Jahr 69 Jahre alt – aber in den Ruhestand geht er noch lange nicht! Auch 2018 wird wieder kräftig gesungen! Vielleicht bald mit Ihnen?
Übrigens: Ein Bus des Kirchenchores fährt am 04. Februar  in die Kirchengemeinde Bagband zur „Woche unter dem Wort“. Pastorin Düring-Hoogstraat wird dort predigen und der Kirchenchor wird singen.  Wollen Sie mitfahren? Gäste sind herzlich willkommen! Wir haben noch einige Busplätze frei! 18.15 Uhr ab Kirche Victorbur.

 Fragen? Tel. 911615 Andrea Düring-Hoogstraat 

  

 Flöten- und Gitarrengruppe für Kinder 
Aufruf zur Flötengruppe
 
     Bist Du 10 Jahre und älter ?
     

Wolltest Du schon immer  mal Flöte oder Gitarre spielen? 

              Singst Du gern und hast Spaß an neuen Liedern?

                Dann bist Du bei uns richtig!

 
 Wer Lust hat, mitzumachen, trifft sich mit uns am Dienstag um 17.30 Uhr im Gemeindehaus!

Anfragen und Informationen bei Ella de Vries, Telefon 04942-4626 und Gerda Wolzen, Telefon 04942-3575


 
Aufruf zur Gitarrengruppe

                  "Ich gehöre zu Gottes Bodenpersonal"

Unter diesem Motto standen in diesem Jahr unsere Konfirmationen. Wir brauchen immer dringend neues Bodenpersonal und warten auf frische Ideen und frischen Wind in Jugendarbeit und Gemeinde. Unsere diesjährigen Konfirmandinnen und Konfirmanden haben sich sehr intensiv in Gottesdienste und Zusammenkünfte eingebracht und dafür sind wir sehr dankbar.

Macht bloß weiter so. Wir würden uns sehr freuen. wenn Ihr Euch auch weiterhin zu Gottes Bodenpersonal bekennt und Euch dem Jugendkreis unserer Gemeinde anschließt. Dort gibt es immer viele gute Aktionen zu bereden, zu planen und durchzuführen.


Der Jugendkreis trifft sich jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr "Oben" im Gemeindehaus 

weitere Infos zum Jugenkreis: hier 

 Unsere Bibelstunden                                                 Wir treffen uns regelmäßig einmal im Monat .......

In Georgsheil an jedem 2. Donnertag um 15.00 Uhr im Cafe Rector, Emder Str. 39 (Kontakt: Käthe Nörder, Tel. 2265) und Anna Dirks, Tel. 2262)
In Ost-Victorbur an jedem 3. Mittwoch um 15.00 Uhr im Boßelheim Ost-Victorbur, Ostvictorburerstr. 117 (Kontakt: Engeline Raveling, Tel. 3020)
In Theene an jedem letzten Freitag um 15.00 Uhr bei Johanne Meinen, Forlitzer Straße 33  (Kontakt Johanne Meinen, Tel. 4456)
In Süd-Victorbur an jedem letzten Donnerstag um 15.00 Uhr im Schützenhaus "Hubertus", Auricher Str. 21b (Kontakt Wilhelmine Eilers Tel. 3811)
 Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender im oberen Teil dieser Seite. 
        

 Unser Informations- und Einladungs-Flyer Teil A und Teil B  

  Einladung zu den "Offenen Bibelstunden für alle" im Mai  Wann  & Wo

Der Biblische Gesprächskreis  beschäftigt sich  mit den anstehenden Predigttexten und tagt jeden 2. Dienstag um 19.30 Uhr im Gemeindehaus.

Der Plattdeutsche Arbeitskreis kümmert sich um die Gestaltung der plattdeutschen Gottedienste und trifft sich am jeweils 3 Mittwoch im Monat. 

Das Qualitätsentwicklungsteam der Kirchengemeinde Victorbur hat sich in Zusammenarbeit mit dem Haus Kirchlicher Dienste in Hannover eingehend mit den Bibelstunden befasst. Lesen Sie die Ergebnisse.
 

   

 
Willkommen zu den Bibelstunden

 Die Victorburer Stolpersteine

Zeit zum Gedenken - Die Kirchengemeinde Victorbur beteiligte sich an der Verlegung von Stolpersteinen in Aurich
Der Künstler Gunter Demnig erinnert mit seinen Stolpersteinen an das Schicksal der Opfer, die in der Zeit des Nationalsozialismus ermordet, vertrieben oder deportiert wurden. Dazu lässt er Betonsteine mit einer beschrifteten Gedenktafel aus Messing zur Größe von 10 x 10 cm vor ihrem zuletzt frei gewählten Wohnort ins Pflaster des Gehweges ein. Die Steine tragen die wichtigsten biografischen Daten der Bürger.
Der erste Stolperstein wurde am 08. November 2011 von Künstler Gunter Demnig vor dem Haus Osterstraße 30 verlegt. Die Patenschaft für diesen Stein übernahm Reinhold Robbe, Mittlerweile wurden 220 Stolpersteine in Aurich verlegt. Die Kirchengemeinde Victorbur hat die Patenschaft für 5 Stolpersteinen übernommen und mit Gemeindegliedern, insbesondere Jugendlichen an jeder Verlegung teilgenommen.

Am Abend des 19. September 2018 fand in einer Feierstunde im Hotel "Am Schloss" die Ehrung aller bisher Beteiligten Sponsoren und Patenschaft-Beteiligten an der Stolpersteinaktion statt. Darunter auch die Kirchengemeinde Victorbur.

  Die gesamte Dokumentation der beteiligung der Kirchengemeinde Vovtorbur an der Stolpersteinverlegung für
 Betty Jakob Behrens, geb. Samson,

  die Familie van Dyk,
Thea Salomons,
  Familie Hartog
Hermann Altenberger und Frau Erna Altenberger, geb. Wolff
hinterlegt mit Biographien finden Sie hier
Stolpersteine

  Das Gräberfeld ohne Pflege durch Angehörige
Informationen zum Gräberfeld ohne pflegende Angehörige

Der Kirchenvorstand informiert: Im Anschluss an den  Gottesdienst am 31. August 2008  wurde mit  einem  Festakt  das neue  Gräberfeld ohne Pflege
durch Angehörige  der  Gemeinde  vorgestellt und das Denkmal  - In meines Vaters Haus sind viele Wohnungen (Johannes 14,2) - eingeweiht
.
Zugegen  war auch der Künstler und Bildhauer Clemens Weber, der sein Werk erläuerte. Vom  Sockel des Denkmals aus hellem Sandstein führen viele Stufen
zu einer halbgeöffneten Tür
. Eine Vielzahl von Fenstern in  unterschiedlichen geometischen Formen sind in dem Haus angebracht. Viele der Fenster
 sind durch Goldauflagen versehen, die einen bewohnten Zustand und eine einladende Stimmung vermitteln
Ausschnitt aus dem Denkkmal zum Gräberfeld ohne pflegende Angehörige  

Eine Informationsschrift zum neuen Gräberfeld beantwortet Ihnen erste Fragen und informiert über Kosten und Nutzungsrechte.
 
Zum Download der Informationsschrift klicken Sie bitte auf das nebenstehende rechte Foto.

Zum Lesen ist der Adobe Acrobat Reader erforderlichDas Programm können Sie hier durch Klick auf das  folgende Symbol herunterladen.
Icon zum Download des Acrobat Reader 
Denkmal zum Gräberfeld ohne pflegende Angehörige
                                                                                                                                      Zum Seitenanfang
  EKD |                                                                               Copyright Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Victor  »  Juni 2019 «                                                                                                     | Kirchenkreis Aurich