Logo Kirchenbild
 Ev.-luth. St.-Victor-Kirchengemeinde
                 Victorbur                  
Logo Landeskirche Hannover

  Sie befinden sich hier:  Startseite » Aktuelles                                                                                                     


Aktuelles aus unserer Gemeinde...........
     


                     Der Gemeindekalender im Mai

 Liebe Gemeindeglieder, Mitarbeiter in Arbeitsgrupppen und Arbeitskreisen,

Das Zusammenleben in unserer Kirchengemeinde Victorbur ist durch die Corona-Pandemie massiv betroffen. Bis auf nicht absehbare Zeit finden keine Versammlungen sowie Aktivtäten in Arbeitsgruppen und -kreisen statt und wenn, beginnen wir damit sehr vorsichtig. Seit einigen Wochen versuchen wir, uns vorsichtig an Vor-Corona-Zeiten heranzutasten.
Wir bitten um Verständnis. Nähere Informationen finden Sie auf dieser Seite und auch auf unserer Corona-Sonderseite.
Aber seit Pfingsten können wir wieder gemeinsam mit der Gemeinde Gottesdienste in unserer St. Victor-Kirche feiern. Mit Auflagen wie z.B. Mund-Nasen-Schutz beim Betreten und Verlassen der Kirche, Sitzen nur auf ausgezeichneten Plätzen, es singen nur die Pastoren, Desinfizieren der Hände im Eingangsbereich, Verlassen der Kirchen durch die Nordtür. Ausreichendes Lüften nach dem Gottesdienst. Aber Alternativen sind in Vorbereitung bzw. bereits umgesetzt. Schaut in unsere Gemeindebriefe "De Vitterburer" der Ausgaben Februar  März   April   Mai  Juni
Die Pastoren und der Kirchenvorstand
.

      

Wegen der Corona-Pandemie fallen die Zusammenkünfte aller Arbeitsgruppen und -kreise bis auf weiteres aus.

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer

Bibelstunden, Gruppen, Kreise und Chöre! Ich kann gar nicht sagen wie sehr ich Euch vermisse. Die vertrauten Gesichter, die gemeinsame gelebte Hoffnung auf unseren Herrn, die gegenseitige Fürsorge, den Austausch über „Gott und die Welt“, die gemeinsamen Teestunden (auch wenn ich meinen Tee immer kalt werden lasse!) und so vieles andere mehr. Jeden Sonntag wollen wir, wenn es irgendwie geht, auch weiterhin einen Gottesdienst in der Kirche feiern und dann soll ein Gesamtplan für die Gemeindearbeit vorliegen. Welchen Weg Gott uns auch führt, ER FÜHRT UNS. 

Ich freue mich auf Euch! Eure Pastorin Andrea Düring-Hoogstraat. Auf Wiedersehen und viele Grüße von „Hoogi“ liebe Leute!


Kalender Juni 2021  
     Den Kalender für das gesamte Jahr 2021 finden Sie hier

 

Papiergeld erbeten!

 

Zur Deckung der Druckkosten für das Vitteburer Karkenblattje sind wir auch in diesem Jahr auf Unterstützung angewiesen. Da wir laut Beschluss des Kirchenvorstandes und auch nach vielen Leservoten auch weiterhin auf Werbung im Blattje verzichten wollen, brauchen wir die Hilfe unser Leserschaft. 20x 50 Euro würden uns schon gewaltig weiterhelfen. Wer kann helfen? Bitte meldet Euch gern im Büro, bei den Kirchenvorstandsmitgliedern oder den Pastoren. Auch 5, 10 oder 20 Euro würden uns schon sehr helfen, die große Papierrechnung zu begleichen. Vielen Dank im Voraus!

 

Gemeindebrief Januar 2021 Gemeindebrief Februar 2021 Gemeindebrief März  2021 Gemeindebrief April 2021

Gemeindebrief Mai 2021  

 

Alte Giebelsteine im Neubau eingefügt

 
Ein Herzensanliegen des Kirchenvorstands beim Bau des neuen Gemeindehauses war die Einfügung der alten Giebelsteine der Vorgängerbauten von 1796 bzw. 1914. Sie sind nun schon am Westgiebel des Neubaus gut zu sehen und stehen für die lange Tradition unserer Gemeinde. In loser Folge werden wir über ihre Inschriften berichten. Während der neuere Stein von 1914 über die Entstehung des (jetzigen alten) Gemeindehauses im „Kriegsjahr 1914“ berichtet, so befinden sich auf dem Stein des Jahres 1796 viele Abkürzungen, die nach und nach zu entschlüsseln sind. Nach der Nennung des Pastoren Arend Hoppe ist als erstes Kürzel „EJ“ zu entziffern. „EJ“ war damals so etwas wie der Vorsitzende des Kirchenvorstandes, damals „Interessenten“ genannt. „EJ“ war Enno Jelten, Landwirt, Deichrichter, Interessent und erster preußischer Bürgermeister von Victorbur. Enno Jelten wurde 1749 in Victorbur geboren und war seit 1777 mit Frauke Tjards verheiratet. Von ihren sieben Kindern starben vier sehr jung, drei durften selber Familien gründen. Der älteste überlebende Sohn Jelte (geboren 1778) wurde Nachfolger seines Vaters in vielen Ämtern der Gemeinde wurde. Seine Schwester Gretje war mit Peter Jakobs verheiratet und bewirtschaftete mit ihrem Mann in jungen Jahren den Hof „Babel“ (bei Bedekaspel). Die jüngste der drei überlebenden Kinder hieß Gesche heiratete Harm Thoben aus Theene und bewirtschaftete dort mit ihrem Ehemann einen Bauernhof.  In der Lebenszeit von Interessent und Bürgermeister Enno Jelten gab es immer wieder schwere kriegerische Auseinandersetzungen und Notzeiten für unsere Gemeinde – wieviel besser haben wir es jetzt! Annermal mehr.


Wichtige Gottesdienste 2021 im Überblick

Konfirmation 2021

Wir wollen uns bemühen, den angepeilten Konfirmationstermin vor Ostern zu halten. Bisher ist es im Kirchenvorstand so besprochen, dass es insgesamt neun Konfirmationen an drei Sonntagen geben soll. So könnten die bisher geltenden Coronaauflagen eingehalten werden (jeweils drei Konfirmationen am 14. März, 21. März und 28. März) Gottesdienste zur Vorstellung der Konfirmandengruppen werden dann vorher im Februar gefeiert. Maßgeblich sind dabei die Vorstellungen der Konfirmandinnen und Konfirmanden selber, nach denen wollen wir uns richten.

Unter Vorbehalt

05.März: Weltgebetstag für „SBL“ in unserer Gemeinde

13. Mai: Christi Himmelfahrt: 100 Jahre Posaunenchor Victorbur

                                           13. Juni: Goldene Konfirmation der Jahrgänge 1970 und 1971

                                           20. Juni: Visitationsgottesdienst mit Superintendent Jansssen

                                                                                                                       04. Juli: Ehrenkonfirmation

                                                                                                                       11. Juli: Begrüßung der neuen Vorkonfirmandengruppen

                                                                                                                                                                          05. September: Gartengottesdienst (incl. 30. Dienstjubiläum)

                                                                                                                                                                          17. Oktober: Diamantene Konfirmation der Jahrgänge 1970/ 1971

Euer Kirchenvorstand und Eure Pastoren

                                                                                                                  

Wir laden herzlich ein zum Kindergottesdienst mit Picknick am 

24. Juni 2021 um 15.30 Uhr im Gemeindehausgarten

Und nun ist es Frühling – Gott sei Dank!  Unter den Kindern kam die Idee auf, die Kindergottesdienstpicknicksaison wieder aufleben zu lassen und nun wollen wir einen gaaaanz bunten Kindergottesdienst mit Picknick im Gemeindehausgarten feiern. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, ziehen wir um in die Kirche. Bitte Picknickdecke mitbringen und irgendetwas in der Lieblingsfarbe der Kinder – alles andere kommt von uns! Kommt doch auch zu uns! Wir treffen uns am 4. Juni 2021 in der Zeit von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr.  Bitte anmelden (04942/91160 oder kg.victorbur@evlka.de)  

Bitte anmelden unter 04942/91160


Dies und Das aus der Kirchengemeinde

Jugendkreis an der Feuerschale

Nach der langen coronabedingten Zwangspause geht es nun wieder los in der Jugendarbeit. Am 3. Juni soll es das erste Treffen unter coronagerechten Bedingungen im Garten geben. Ab 18.00 Uhr wird angeheizt...wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch!  Der Donnerstag bleibt unser Jugendtag.

Sandra Stelzenberger weiterhin erkrankt

Von Herzen gute Besserung und Gottes Segen wünschen wir unserer Jugenddiakonin Sandra Stelzenberger, die nun schon seit Monaten aus gesundheitlichen Gründen ihren Dienst nicht verrichten kann. Wir wünschen ihr weiterhin gute Besserung und Gottes Segen.

Bauantrag für neues Blockhaus gestellt

In einer Coproduktion von Kirchenvorstand, Architekt und Jugendgreis wurde jetzt der erforderliche Bauantrag für die Neuerrichtung eines Blockhauses im Gemeindehausgarten gestellt. Wir hoffen sehr auf eine zügige Bearbeitung und die Zustimmung der Genehmigungsbehörde, damit auch die erfolgreiche Arbeit der „Blockhausbewohner/innen vom Jugendgreis ihre Fortsetzung finden kann. Mutt wieder gahn.

Urlaub im Büro

Vom 25. Mai bis 31. Mai macht unsere liebe Almuth Janssen im Gemeindebüro Urlaub. Da ihre Vertreterin Karin Lübben längerfristig erkrankt ist (Gute Besserung, liebe Karin!), ist der Bürobetrieb in der letzten Maiwoche nur eingeschränkt möglich. Unsere Pastoren werden so gut wie möglich die wichtigsten Arbeiten erledigen und bitten um Nachsicht, wenn es etwas langsamer geht als bei den Fachleuten. Wi doon uns Best. Mit der Bitte um etwas Geduld!

Papiergeld gesucht!

Unsere Aktion „Papiergeld gesucht“ für den Gemeindebrief ist schon gut angelaufen. Die Hälfte der angepeilten 20 x 50 € ist schon eingetroffen. Im Juni muss es nun an die andere Hälfte gehen: könnt Ihr uns helfen? Wir wollen das Karkenblattje gerne noch frei von Werbung oder anderen Kostenfaktoren wieder durch die Zeiten bringen. Vielen Dank im Voraus!

Der Förderverein dankt!

Der Förderverein dankt herzlich für Eure Unterstützung bei der letzten Altpapier- und Altkleidersammlung im Mai. Es ist ja schon etwas ungewohnt, Altpapier und Altkleider selber anzuliefern, aber es hat wieder wunderbar geklappt – Dank Eurer Hilfe! „De Vitteburer“ bedankt sich aber auch ganz besonders bei den Mitgliedern des Fördervereins, die zwei Tage lang treu auf dem Kirchengelände ausharrten und vielen Lieferantinnen und Lieferanten geholfen haben.



   

Herzlich willkommen, liebe Vorkonfirmandinnen und Vorkonfirmanden

...... kann man am Sonntag, dem 27. Juni.  

Viele haben sich schon gemeldet und ihre Anmeldung abgegeben, aber einige liebe Leute fehlen uns noch in unserer „Sammlung“ – wir freuen uns auf Euch! Bitte denkt daran und sagt es den Familien auch weiter: alle Kinder, die nach den Ferien die siebte Klasse besuchen werden, sind eingeladen, einzusteigen. Wir möchten Euch gerne noch vor den Sommerferien begrüßen, um dann nach den Sommerferien voll einzusteigen. Noch Fragen? Dann fragen! Tel. 04942/91160 oder kg.victorbur@evlka.de


   

Die Stolpersteinverlegung wird fortgesetzt

24. Juni 2021 ist als neuer Termin im Blick

Durch die Coronapandemie sind auch die Termine für die Stolpersteinverlegung in Aurich etwas durcheinander geraten. Möglicherweise gelingt es, am 24. Juni nun eine neue Verlegung vorzunehmen, um das Andenken der früheren jüdischen Familien in Aurich zu ehren. Gerade in Zeiten, wo sich jüdische Familien und Gemeinden in Deutschland wieder sehr unsicher fühlen und Antisemitismus sich wie ein Krebsgeschwür in unsere Gesellschaft hineinzufressen versucht, ist es besonders wichtig, vor Ort an die von den ostfriesischen Nazis ermordeten oder vertriebenen Familien zu erinnern. Dieses Mal recherchieren wir die Geschichte der Familie Wolff und möchten vor allem die älteren Leserinnen und Leser des „Vitteburers“ gerne fragen, ob sie sich noch einzelnen Namen aus der Familie Wolff (Aurich, Osterstraße 25) erinnern. Unser Ausgangspunkt ist die Geschichte von Senta (1903-1973) und Jonas Wolff (1897-1981), denen noch spät die Flucht vor den Auricher Nazibanden nach Amerika gelang. Zu ihrer Lebensgeschichte möchten wir gerne etwas sammeln und berichten. Wer dazu etwas beitragen kann, kann sich gerne im Büro de Kirchengemeinde melden. Danke! Euer Victorburer Stolperstein-Team. 

Zu den Aktivitäten unserer Kirchengemeinde bitte hier klicken 


                                                        Zum Abschied von Vikarin Sonja Hövelmann

                                                                                     Letzte Predigt am 13. Juni 2021

 

Leider geht ihre Zeit in unserer Gemeinde mit Riesenschritten zu Ende. Unsere Vikarin Sonja Hövelmann steckt mitten in der Prüfung zum Zweiten Examen und  wird uns in Kürze verlassen, um dann ihre erste eigene Stelle als Pastorin anzutreten. Wenn alles gut läuft, wird sie Ostfriesland verlassen und eine Stelle in Holzminden antreten. Schade! Wir haben sie gerne hier unter uns gehabt. Nun heißt es leider Abschied nehmen und sie wird zum letzten Mal im Gottesdienst am 13. Juni um 10.00 Uhr die Predigt halten. Darauf freuen wir uns und wir wünschen ihr für die Zukunft Gottes reichen Segen und hoffentlich gute Erinnerungen an Victorbur.




Eine tolle Geschichte beginnt neu, denn unser Blockhaus steht nicht mehr

 

Kurz vor Weihnachten war es leider so weit: das in die Jahre gekommene Blockhaus der Jugend wurde abgebrochen. Viele schöne Erinnerungen sind mit diesem Haus vom Tag der Erbauung bis weit in dieses Jahr hinein verbunden. Die Erinnerungen bleiben, das Blockhaus ist fort. Die Planungen für ein neues Blockhaus laufen auf Hochtouren. Es gibt mittlerweile gute Pläne für einen Neubau. Noch fehlt es an der notwenigen Sicherheit in der Finanzierung, aber wir sind sehr zuversichtlich, dass sich das bis Ostern ändern wird. Wenn Gott seinen Segen zu einem neuen Blockhaus gibt und viele mithelfen, klappt es bestimmt. 

Wer sich an der Finanzierung mit einem Beitrag beteiligen kann, meldet sich gerne beim Jugendgreis, beim Kirchenvorstand oder in der Pastorei. Wir blicken auch in dieser Frage zuversichtlich nach vorn.

Aktuell: Der Bauantrag für di Blockhütte ist bei der Bauverwaltung (Gemeinde/Landkreis) 



Wo wiet is dat mit uns neeje  Gemeendhuske......

                          Neues Gemeindehaus                                                   Neues Gemeindehaus                                   

...... die Fortsetzung kennen Sie schon, liebe Leserinnen und Leser. Wir werden oft gefragt, wie der Stand der Dinge bei der Gemeindehausplanung ist. 
Und das Beste: die kirchenaufsichtliche Genehmigung des Landeskirchenamtes mit Datum vom 03. Dezember 2019 sowie die finanziellen Förderzusagen der Landeskirche und des Kirchenkreises Aurich liegen uns vor.  Am 09. Juni 2020 haben wir die Baugenehmigung erhalten. Die Präsentation unseres Bauvorhabens vom März 2018 können Sie hier einsehen.
An dieser Stelle berichten wir über den Baufortschritt und sonstige Ereignisse rund um den Bau.

                                  

Baustein-Spenden 

 01. März bis 15. November 2019: 18.500 €

Wir danken für Ihre Gemeindehausbausteine !

Mit dem Jahresende schließen wir nun vorerst unsere Sammlung für Gemeindehausbausteine ab. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern ganz herzlich für ihre großzügigen Gaben, die uns ein ganz großes Stück weiterhelfen. 

Damit wurden für die Bausteine im Jahre 2019 bis zum 15.11. 18.500 € gegeben – eine großartige Hilfsbereitschaft wurde deutlich, für die wir sehr dankbar sind.

Wir warten derzeit auf die endgültige Genehmigung des Bauvorhabens durch den Landkreis Aurich als als oberste Genehmigungsbehörde. Alle anderen Hürden,, insbesondere der Finanzierungsplan und die Zustimmung der Landeskirche Hannover sind genommen.  Hoffen wir das Beste, dass diese große Baumaßnahme dann bald starten kann.

Kirchenvorstand und Pastoren danken herzlich für Ihre Unterstützung. Möge Gott dieses Werk mit seinem Segen begleiten. Wo der Herr nicht das Haus baut, arbeiten umsonst, die daran bauen.





       
 Unser Posaunenchor sucht immer neue Bläserinnen und Bläser

Der Posaunenchor möchte sich verstärken. Ab März 2017 hat ein neuer Kursus für Wiedereinsteiger und Anfänger begonnen. Gesucht werden Erwachsene und Jugendliche, die Interesse an der Posaunenmusik haben. Wer keine Vor- oder Notenkenntnisse hat, sollte sich nicht davor bange machen. Die Ausbildung erfolgt durch uns in lockerer Atmosphäre. Nebenbei sind die meisten jetzigen Bläserinnen und Bläser gleichzeitig in der Blaskapelle Neu-Ekels, so dass nicht nur Kirchenmusik gespielt wird. Es ist eine tolle abwechslungsreiche Sache. Egal ob Tuba, Posaune, Tenorhorn, Bariton, Trompete oder Saxophon. Bei uns kann alles gelernt und gespielt werden. Nur Mut. Meldet Euch!

 Bei Interesse meldet Euch bei dem Posaunenchorleiter Alfred Meenken, erreichbar unter der 

Telefonnummer 04942/2880 oder Mobil 0157 37075034.

Wegen der Corona-Pandemie fallen die Zusammenkünfte bis auf weiteres aus.

   


Chorgesang macht Spass

                        Sing Dich gesund - Chorgesang macht Spass 

Der Kirchenchor Victorbur lädt ein zu einem unverbindlichen Schnupper-ABEND mit Tee im Gemeindesaal am 12. Februar um 19.30 Uhr! Schnuppern Sie doch einmal herein! Unser Chor wird in diesem Jahr 69 Jahre alt – aber in den Ruhestand geht er noch lange nicht! Auch 2018 wird wieder kräftig gesungen! Vielleicht bald mit Ihnen?
Übrigens: Ein Bus des Kirchenchores fährt am 04. Februar  in die Kirchengemeinde Bagband zur „Woche unter dem Wort“. Pastorin Düring-Hoogstraat wird dort predigen und der Kirchenchor wird singen.  Wollen Sie mitfahren? Gäste sind herzlich willkommen! Wir haben noch einige Busplätze frei! 18.15 Uhr ab Kirche Victorbur.

 Fragen? Tel. 911615 Andrea Düring-Hoogstraat                                   Wegen der Corona-Pandemie fallen die Zusammenkünfte bis auf weiteres aus.

  

 Flöten- und Gitarrengruppe für Kinder 
Aufruf zur Flötengruppe
 
     Bist Du 10 Jahre und älter ?
     

Wolltest Du schon immer  mal Flöte oder Gitarre spielen? 

              Singst Du gern und hast Spaß an neuen Liedern?

                Dann bist Du bei uns richtig!

 
 Wer Lust hat, mitzumachen, trifft sich mit uns am Dienstag um 17.30 Uhr im Gemeindehaus!

Anfragen und Informationen bei Ella de Vries, Telefon 04942-4626 und Gerda Wolzen, Telefon 04942-3575

Wegen der Corona-Pandemie fallen die Zusammenkünfte bis auf weiteres aus.
 
Aufruf zur Gitarrengruppe

                  "Ich gehöre zu Gottes Bodenpersonal"

Unter diesem Motto standen in diesem Jahr unsere Konfirmationen. Wir brauchen immer dringend neues Bodenpersonal und warten auf frische Ideen und frischen Wind in Jugendarbeit und Gemeinde. Unsere diesjährigen Konfirmandinnen und Konfirmanden haben sich sehr intensiv in Gottesdienste und Zusammenkünfte eingebracht und dafür sind wir sehr dankbar.

Macht bloß weiter so. Wir würden uns sehr freuen. wenn Ihr Euch auch weiterhin zu Gottes Bodenpersonal bekennt und Euch dem Jugendkreis unserer Gemeinde anschließt. Dort gibt es immer viele gute Aktionen zu bereden, zu planen und durchzuführen.


Der Jugendkreis trifft sich jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr "Oben" im Gemeindehaus 

weitere Infos zum Jugenkreis: hier

Wegen der Corona-Pandemie fallen die Zusammenkünfte bis auf weiteres aus.

Wir bilden in diesen Tag das große Victorburer KINDERKIRCHENTAGSTEAM 2020!

Erstes Treffen: 12. März 18.00 Uhr

Melde Dich gerne oder komm einfach dazu!


 Unsere Bibelstunden                                                 Wir treffen uns regelmäßig einmal im Monat .......  fällt aus auf nicht absehbare Zeit

In Georgsheil an jedem 2. Donnertag um 15.00 Uhr im Cafe Rector, Emder Str. 39 (Kontakt: Käthe Nörder, Tel. 2265) und Anna Dirks, Tel. 2262)
In Ost-Victorbur an jedem 3. Mittwoch um 15.00 Uhr im Boßelheim Ost-Victorbur, Ostvictorburerstr. 117 (Kontakt: Engeline Raveling, Tel. 3020)
In Theene an jedem letzten Freitag um 15.00 Uhr bei Johanne Meinen, Forlitzer Straße 33  (Kontakt Johanne Meinen, Tel. 4456)
In Süd-Victorbur an jedem letzten Donnerstag um 15.00 Uhr im Schützenhaus "Hubertus", Auricher Str. 21b (Kontakt Wilhelmine Eilers Tel. 3811)
 Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender im oberen Teil dieser Seite. 
        

 Unser Informations- und Einladungs-Flyer Teil A und Teil B  

  Einladung zu den "Offenen Bibelstunden für alle" im Mai  Wann  & Wo

Der Biblische Gesprächskreis  beschäftigt sich  mit den anstehenden Predigttexten und tagt jeden 2. Dienstag um 19.30 Uhr im Gemeindehaus.

Der Plattdeutsche Arbeitskreis kümmert sich um die Gestaltung der plattdeutschen Gottedienste und trifft sich am jeweils 3 Mittwoch im Monat. 

Das Qualitätsentwicklungsteam der Kirchengemeinde Victorbur hat sich in Zusammenarbeit mit dem Haus Kirchlicher Dienste in Hannover eingehend mit den Bibelstunden befasst. Lesen Sie die Ergebnisse.
 

   

 
Willkommen zu den Bibelstunden

 Die Victorburer Stolpersteine

Zeit zum Gedenken - Die Kirchengemeinde Victorbur beteiligte sich an der Verlegung von Stolpersteinen in Aurich
Der Künstler Gunter Demnig erinnert mit seinen Stolpersteinen an das Schicksal der Opfer, die in der Zeit des Nationalsozialismus ermordet, vertrieben oder deportiert wurden. Dazu lässt er Betonsteine mit einer beschrifteten Gedenktafel aus Messing zur Größe von 10 x 10 cm vor ihrem zuletzt frei gewählten Wohnort ins Pflaster des Gehweges ein. Die Steine tragen die wichtigsten biografischen Daten der Bürger.

Der erste Stolperstein wurde am 08. November 2011 von Künstler Gunter Demnig vor dem Haus Osterstraße 30 verlegt. Die Patenschaft für diesen Stein übernahm Reinhold Robbe, Mittlerweile wurden 220 Stolpersteine in Aurich verlegt. Die Kirchengemeinde Victorbur hat die Patenschaft für 5 Stolpersteinen übernommen und mit Gemeindegliedern, insbesondere Jugendlichen an jeder Verlegung teilgenommen.


Am Abend des 19. September 2018 fand in einer Feierstunde im Hotel "Am Schloss"
die Ehrung aller bisher Beteiligten Sponsoren und Patenschaft-Beteiligten an der Stolpersteinaktion statt. Darunter auch die Kirchengemeinde Victorbur.


  Die gesamte Dokumentation der beteiligung der Kirchengemeinde Vovtorbur an der Stolpersteinverlegung für
 Betty Jakob Behrens, geb. Samson,
  die Familie van Dyk, Thea Salomons, Familie Hartog
Hermann Altenberger und Frau Erna Altenberger, geb. Wolff
hinterlegt mit Biographien finden Sie hier
Stolpersteine

  Das Gräberfeld ohne Pflege durch Angehörige
Informationen zum Gräberfeld ohne pflegende Angehörige

Der Kirchenvorstand informiert: Im Anschluss an den  Gottesdienst am 31. August 2008  wurde mit  einem  Festakt  das neue  Gräberfeld ohne Pflege
durch Angehörige  der  Gemeinde  vorgestellt und das Denkmal  - In meines Vaters Haus sind viele Wohnungen (Johannes 14,2) - eingeweiht
.
Zugegen  war auch der Künstler und Bildhauer Clemens Weber, der sein Werk erläuerte. Vom  Sockel des Denkmals aus hellem Sandstein führen viele Stufen
zu einer halbgeöffneten Tür
. Eine Vielzahl von Fenstern in  unterschiedlichen geometischen Formen sind in dem Haus angebracht. Viele der Fenster
sind durch Goldauflagen versehen, die einen bewohnten Zustand und eine einladende Stimmung vermitteln
Ausschnitt aus dem Denkkmal zum Gräberfeld ohne pflegende Angehörige  

Eine Informationsschrift zum neuen Gräberfeld beantwortet Ihnen erste Fragen und informiert über Kosten und Nutzungsrechte.
 
Zum Download der Informationsschrift klicken Sie bitte auf das nebenstehende rechte Foto.

Zum Lesen ist der Adobe Acrobat Reader erforderlichDas Programm können Sie hier durch Klick auf das  folgende Symbol herunterladen.
Icon zum Download des Acrobat Reader 
Denkmal zum Gräberfeld ohne pflegende Angehörige
                                                                                                                                      Zum Seitenanfang
  EKD |                                                                               Copyright Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Victor  » Januar 2021 «                                                                                                     | Kirchenkreis Aurich